Welcome!

Big Data Journal Authors: Elizabeth White, Pat Romanski, Roger Strukhoff, Adrian Bridgwater, Liz McMillan

News Feed Item

Toshiba Semiconductor & Storage Products Company erhält integrierte Zertifizierung ISO 14001

Die Toshiba Corporation (TOKYO:6502) gab heute bekannt, dass ihr Unternehmen Semiconductor & Storage Products Company (S&S Co.) Ende Oktober für seine internationalen Niederlassungen die integrierte Zertifizierung ISO 140011 erhalten hat.

Das Halbleiter-Geschäft von Toshiba hat sich bereits seit dem Geschäftsjahr 2007 für den Erhalt der integrierten Zertifizierung ISO 14001 stark gemacht hat. Seit der Integrierung der Geschäftsbereiche Halbleiter und Speichersysteme im Juli 2011 strebte S&S Co. die Zertifizierung aller ihrer Geschäftsfelder an.

Die ISO 14001-Zertifizierung war im Vorfeld von den einzelnen Standorten bereits abgesichert worden. Trotzdem führte dies bislang lediglich zu einer teilweisen Optimierung bestimmter Maßnahmen im Bereich Umwelt. Dies war der Auslöser für einen Schritt in Richtung einer integrierten Erfassung mit dem Ziel, gemeinsame Standards und Ziele zu gewährleisten. Nach Maßgabe ihrer neuen ISO 14001-Zertifizierung will S&S Co. nun über all ihre Betriebe und Prozesse hinweg – darunter auch die Geschäftsfelder Produktion, Entwicklung und Verkauf – ein Umweltmanagementsystem einführen, um so die folgenden Ziele zu erreichen:

  • Die Schaffung eines Systems zur Förderung der konzernweiten Kenntnisnahme der Umweltmanagementphilosophie des Topmanagements.
  • Eine optimale Verwendung der Managementmittel zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt.
  • Eine verbesserte Funktion zur Zuordnung der Gesamtziele auf die einzelnen Standorte mit Blick auf bestimmte Punkte, wie zum Beispiel Treibhausgasemissionen und die Mengen an Abfällen, die für eine Endlagerung vorgesehen sind.
  • Ein interaktives und globales Netzwerk zum Austausch von Informationen im Bereich Umweltschutz.

In den vergangenen Jahren konnte man das Inkrafttreten einer Vielzahl von Umweltgesetzen und -vorschriften rund um den Globus verfolgen, wie etwa die REACH2 -Verordnung der EU oder die RoHS3 -Richtlinie, die dann in Folge als Modelle für ähnliche Verordnungen in anderen Regionen und Ländern dienten. Durch den Ausbau ihres Umweltmanagementsystems wird S&S Co. nun das Netzwerk weiter fördern, durch das gewährleistet wird, dass der Konzern den Anforderungen der immer weiter wachsenden Anzahl komplexer Rechtsvorschriften gerecht werden kann. Gelingen soll dies durch das Sammeln und den Austausch entsprechender Informationen.

Mit Hilfe dieses Netzwerks wird es dem Unternehmen zudem möglich sein, die an den einzelnen Standorten in die Wege geleiteten umweltpolitischen Maßnahmen besser zu verstehen und ferner die besten Vorgehensweisen und Schritte auf andere Niederlassungen zu übertragen. Dabei sollen vor allem die regionalen Besonderheiten und Gegebenheiten berücksichtigt werden. Auf diese Weise soll das Umweltmanagementsystem weiter optimiert werden, um so den Anforderungen der Gesellschaft nachzukommen.

Ein entscheidendes Tool für die Optimierung und die Ausgestaltung eines strategischen Vorgehens über die gesamte Organisation hinweg stellt die Förderung von Maßnahmen auf der Grundlage des PDCA-Zyklus des sogenannten Plan-Do-Check-Act dar, dem Problemlösungsprozess Planen-Umsetzen-Überprüfen-Handeln im Demingkreis der Qualitätssicherung. Nimmt man diese globale Skala als Grundlage, lässt sich eine effizientere und besser zugeschnittene Förderung von Maßnahmen erzielen, um die Auswirkungen der betrieblichen Tätigkeiten auf die Umwelt zu verringern.

Semiconductor & Storage Products Company wird auch in Zukunft ihr Umweltbewusstsein weiter schärfen und Maßnahmen ausarbeiten, die dem Wohle der Gesellschaft dienen werden – sowohl durch die Entwicklung als auch die Bereitstellung von Produkten, bei denen die Auswirkungen auf die Umwelt bedacht werden.

Der derzeitige Stand der ISO 14001-Zertifizierung sieht folgendermaßen aus:

Umfang:   Semiconductor & Storage Products Company, vierzehn Standorte in Japan sowie sieben Standorte außerhalb Japans
Zertifizierungsorganisationen: JACO; Japan Audit & Certification Organization for Environment and Quality, sowie DNV BUSINESS ASSURANCE JAPAN K.K.
Datum der derzeitigen Zertifizierung: 31. Oktober 2012
 

Weitere Informationen über die Zertifizierung, einschließlich der Liste mit allen zertifizierten Standorten, befinden sich im letzten Abschnitt des Umweltberichts des Unternehmens auf der folgenden Internetseite:

URL: http://www.semicon.toshiba.co.jp/eng/environment/documents/index.html

 
1.

ISO 14001: Die internationale Norm für Umweltmanagementsysteme wurde im September 1996 von der Internationalen Organisation für Normung (International Organization for Standardization, ISO) eingeführt. Dieses System setzt eine kontinuierliche Verbesserung des Managementsystemlevels durch wiederholte PDCA-Kreisläufe (Plan-Do-Check-Act bzw. Planen-Umsetzen-Überprüfen-Handeln) voraus.

2. REACH (Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of Chemicals): Verordnungen über die Registrierung, die Bewertung, die Zulassung und die Beschränkung in Bezug auf Chemikalien.
3. RoHS-Richtlinie (Restriction of certain Hazardous Substances): Eine Richtlinie, anhand derer die Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten beschränkt wird.
 

Über Toshiba

Toshiba ist einer der weltweit führenden Hersteller mit einem breit gefächerten Produktspektrum und gleichzeitig ein Lösungsanbieter und Vermarkter hochentwickelter elektronischer und elektrischer Produkte und Systeme. Als innovativer und zukunftsweisender Konzern ist Toshiba in einer Vielzahl von Geschäftsfeldern aktiv: digitale Produkte, einschließlich LCD-Fernseher, Notebooks, Einzelhandelslösungen und Multifunktionsgeräte; elektronische Geräte inklusive Halbleiter, Speicherprodukte und -materialien; Infrastruktursysteme für Industrie und Gesellschaft. Hierzu zählen Anlagen zur Energieerzeugung, intelligente Lösungen für das Gemeinwesen, medizinische Systeme, Rolltreppen und Aufzüge sowie Haushaltsgeräte.

Toshiba wurde 1875 gegründet und betreibt heute ein weltumspannendes Netzwerk von über 550 angeschlossenen Firmen. Das Unternehmen hat weltweit 202.000 Mitarbeiter, und sein jährlicher Gesamtumsatz übersteigt 6,1 Billionen Yen (74 Milliarden US-Dollar). Besuchen Sie die Webseite von Toshiba unter www.toshiba.co.jp/index.htm.

Die Informationen in diesem Dokument, einschließlich der Produktpreise und Produktbeschreibungen, der Leistungsinhalte und der Kontaktdaten, entsprechen am Datum der Veröffentlichung der Pressemitteilung zwar dem neuesten Stand, können jedoch ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Latest Stories from Big Data Journal
IoT is still a vague buzzword for many people. In his session at Internet of @ThingsExpo, Mike Kavis, Vice President & Principal Cloud Architect at Cloud Technology Partners, will discuss the business value of IoT that goes far beyond the general public's perception that IoT is all about wearables and home consumer services. The presentation will also discuss how IoT is perceived by investors and how venture capitalist access this space. Other topics to discuss are barriers to success, what is n...
BlueData aims to “democratize Big Data” with its launch of EPIC Enterprise, which it calls “the industry’s first Big Data software to enable enterprises to create a self-service cloud experience on premise.” This self-service private cloud allows enterprises to create 100-node Hadoop and Spark clusters in less than 10 minutes. The company is also offering a Community Edition via free download. We had a few questions for BlueData CEO Kumar Sreekanti about all this, and here's what he had to s...
Labor market analytics firm Wanted Analytics recently assessed the market for technology professionals and found that demand for people with proficient levels of Hadoop expertise had skyrocketed by around 33% since last year – it is true, Hadoop is hard technology to master and the labor market is not exactly flooded with an over-abundance of skilled practitioners. Hadoop has been called a foundational technology, rather than ‘just’ a database by some commentators – this almost pushes it towards...
The cloud provides an easy onramp to building and deploying Big Data solutions. Transitioning from initial deployment to large-scale, highly performant operations may not be as easy. In his session at 15th Cloud Expo, Harold Hannon, Sr. Software Architect at SoftLayer, will discuss the benefits, weaknesses, and performance characteristics of public and bare metal cloud deployments that can help you make the right decisions.
Cisco on Wedesday announced its intent to acquire privately held Metacloud. Based in Pasadena, Calif., Metacloud deploys and operates private clouds for global organizations with a unique OpenStack-as-a-Service model that delivers and remotely operates production-ready private clouds in a customer's data center. Metacloud's OpenStack-based cloud platform will accelerate Cisco's strategy to build the world's largest global Intercloud, a network of clouds, together with key partners to address cu...
Technology is enabling a new approach to collecting and using data. This approach, commonly referred to as the “Internet of Things” (IoT), enables businesses to use real-time data from all sorts of things including machines, devices and sensors to make better decisions, improve customer service, and lower the risk in the creation of new revenue opportunities. In his session at Internet of @ThingsExpo, Dave Wagstaff, Vice President and Chief Architect at BSQUARE Corporation, will discuss the real...
Where historically app development would require developers to manage device functionality, application environment and application logic, today new platforms are emerging that are IoT focused and arm developers with cloud based connectivity and communications, development, monitoring, management and analytics tools. In her session at Internet of @ThingsExpo, Seema Jethani, Director of Product Management at Basho Technologies, will explore how to rapidly prototype using IoT cloud platforms and c...
Amazon, Google and Facebook are household names in part because of their mastery of Big Data. But what about organizations without billions of dollars to spend on Big Data tools - how can they extract value from their data? Ion Stoica is co-founder and CEO of Databricks, a company working to revolutionize Big Data analysis through the Apache Spark platform. He also serves as a professor of computer science at the University of California, Berkeley. Ion previously co-founded Conviva to commercial...
Due of the rise of Hadoop, many enterprises are now deploying their first small clusters of 10 to 20 servers. At this small scale, the complexity of operating the cluster looks and feels like general data center servers. It is not until the clusters scale, as they inevitably do, when the pain caused by the exponential complexity becomes apparent. We've seen this problem occur time and time again.
When one expects instantaneous response from video generated on the internet, lots of invisible problems have to be overcome. In his session at 6th Big Data Expo®, Tom Paquin, EVP and Chief Technology Officer at OnLive, to discuss how to overcome these problems. A Silicon Valley veteran, Tom Paquin provides vision, expertise and leadership to the technology research and development effort at OnLive as EVP and Chief Technology Officer. With more than 20 years of management experience at lead...